aktuelle Nachrichten

Das Jahrestreffen für Hauswirtschafts-Profis in der Altenhilfe

Der neue Bundeskongress pro Hauswirtschaft am 14. und 15. November in Köln zeigt den Profis in der Hauswirtschaft auf, wie sie die steigenden Management-Anforderungen meistern können – zur Zufriedenheit der Bewohner und Mitarbeiter.

Konzertierte Aktion Pflege: Neue Rolle für die Hauswirtschaft

Das Bundesgesundheitsministerium wird mit dem Deutschen Hauswirtschaftsrat Vorschläge erarbeiten, wie hauswirtschaftliche Fachkräfte noch stärker in die hauswirtschaftliche Versorgung von Pflegebedürftigen einbezogen werden können.

Die Atmosphäre beim Essen verbessern

Eine angenehme Essensatmosphäre zu schaffen, ist im Pflegeheim ein wichtiges Thema – vor allem in Bezug auf ausreichende Ernährung, Gesundheit und Gemeinschaft. Aber wie lässt sich feststellen, ob die Atmosphäre angenehm ist? In einem gemeinsamen Projekt des AWO-Pflegeheims Wendelstein entwickelten drei Studentinnen des Studiengangs Gesundheits- und Pflegemanagement der Evangelischen Hochschule Nürnberg nun ein Instrument, mit dem die Atmosphäre und das Wohlbefinden der Bewohner ermittelt werden kann.

Weiter auf Modernisierungskurs

Mit einem Festakt wurde gestern nach drei Jahren Bauzeit der Neubau des Standortes Pflegen & Wohnen Öjendorf feierlich eröffnet. Das neue Haus ist auf die Pflege von Menschen mit chronischer Alkoholerkrankung spezialisiert.

Marmelade einkochen wie in alten Zeiten

Im Amberger Caritas-Marienheim (Seniorenheim und Kindertagesstätte) wird Rahmen eines Erdbeertages alljährlich und ganz nach alter Tradition Marmelade eingekocht.

Was steckt im Essen?

Erstmals werden Lebensmittel so analysiert, wie sie verzehrt werden. Die Studie des Bundesinstituts für Risikobewertung ermöglicht realistische Aussagen über die Aufnahme von Stoffen und erlaubt Verzehrempfehlungen. Die sogenannte MEAL-Studie - Mahlzeiten für die Expositionsschätzung und Analytik von Lebensmitteln - wird im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft erstellt und mit 13 Millionen Euro gefördert. Sieben Jahre lang wird nun geforscht.

Den Wandel nachhaltig gestalten

In Kooperation mit hauswirtschaftlichen Fach- und Berufsverbänden richtet der Deutsche Hauswirtschaftsrat am 23. und 24. September 2019 den ersten Hauswirtschaftskongress im Evangelischen Johannesstift in Berlin-Spandau aus.

Richtig Pause machen

Ist die To-do-Liste lang und die Arbeitsbelastung hoch, neigen einige Berufstätige dazu, die Pausen auszulassen. Denn dann schafft man schließlich mehr, oder? Nein, erklärt Psychologin Sabine Gregersen von der Berufsgenossenschaft Gesundheit und Wohlfahrtspflege (BGW).