aktuelle Nachrichten

Veränderungsprozesse souverän steuern

Wenn Einrichtungen erfolgreich am Markt bestehen wollen, sind von Zeit zu Zeit Anpassungen und Veränderungen notwendig - da macht auch die Hauswirtschaft keine Ausnahme. Allerdings sind diese nicht immer beliebt. Um Veränderungsprozesse souverän steuern zu können, ist es wichtig, die emotionale Belastung der Mitarbeitenden besser zu verstehen und das eigene Führungsverhalten darauf auszurichten – vor allem die Kommunikation.

PpSG in der Diskussion

Am 9. November 2018 hat der Bundestag das Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (PpSG) beschlossen. Das Gesetz soll unter anderem für eine bessere Personalausstattung sorgen. Seine genaue Ausgestaltung und der tatsächliche Nutzen bilden einen der Schwerpunkte des diesjährigen ALTENPFLEGE Zukunftstages vom 2. bis 4. April in Nürnberg.

Multiresistente Erreger: in fast jedem zweiten Heim ein Problem

Multiresistente Erreger (MRE) werden in der öffentlichen Wahrnehmung vorwiegend mit Krankenhäusern in Verbindung gebracht. Aber auch Senioreneinrichtungen haben damit zu kämpfen. Dies ist ein zentrales Ergebnis einer Kurzumfrage zur Hygienesituation in Betreuungseinrichtungen, die die WISAG Facility Service Holding GmbH in Zusammenarbeit mit dem Hygieneinstitut HYBETA durchgeführt hat. Eine weitere Erkenntnis: Als Hauptquellen für die Übertragung der Erreger sehen die Teilnehmer Heimbewohner und Pflegepersonal.

Klöckner plant Ernährungsberatung für Senioren

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) plant eine Ernährungsberatung für ältere Menschen.

Haushaltshilfen verdienen mehr Wertschätzung

Obwohl sie dringend gebraucht werden, haben Putzkräfte in Deutschland ein Imageproblem, so das Ergebnis einer Studie. Arbeiten wie Fußböden wischen, Toiletten putzen oder Wäsche waschen werden von vielen zu wenig wertgeschätzt, heißt es bei RTL Online. "Die Gesellschaft hat noch nicht anerkannt, dass Arbeit im Haushalt ein ordentlicher Beruf ist", beklagt der Präsident des Berufsverbands Hauswirtschaft, Frank Wickert-Meuser.

Leistungen qualitätsgesichert erbringen

Im Rahmen der ALTENPFLEGE 2019 vom 2. bis 4. April in Nürnberg erläutern Experten und Aussteller auf dem ALTENPFLEGE FORUM Verpflegung & Hauswirtschaft, welche Trends sich abzeichnen, welche Herausforderungen auf die Hauswirtschaft zukommen und wie sie gemeistert werden können.

Wegen Fingernägeln vor Gericht

Betreuerinnen in Altenpflegeeinrichtungen dürfen einem Gerichtsurteil zufolge keine langen, gegelte oder lackierte Fingernägel haben. Mit dieser Entscheidung gab das Arbeitsgericht Aachen am Donnerstag dem Träger einer katholischen Einrichtung mit rund 80 Bewohnern in Dremmen im Kreis Heinsberg recht (AZ: 1 Ca 1909/18).

Zukunftstag: Fit sein für die neuen Herausforderungen

Ob Pflegeberufegesetz oder die neuen Verfahren zu Qualitätsprüfungen, ob Pflegepersonal-Stärkungsgesetz oder die "Konzertierte Aktion Pflege": Die aktuellen pflegepolitischen Entwicklungen sind ein Schwerpunkt des ALTENPFLEGE Zukunftstags, der im Rahmen der Messe ALTENPFLEGE 2019 vom 2. bis 4. April 2019 in Nürnberg stattfinden wird.