aktuelle Nachrichten

Entwurf für das Pflege-Sofortprogramm soll im Mai vorliegen

Noch im Mai will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) einen Entwurf für das Pflege-Sofortprogramm vorlegen, mit dem zunächst  8 000 zusätzliche Stellen für die medizinische Behandlungspflege in Heimen geschaffen werden sollen. schaffen.

Ein starkes Netzwerk

130 Verantwortliche aus der Hauswirtschaft trafen sich in Rösrath bei Köln vom 23. bis 24. April zur 46. Jahrestagung des Berufsverbandes Hauswirtschaft. Rund um das Tagungsthema "Kompetenz – Konkurrenz – Kooperation" gab es zahlreiche Präsentationen zu klassisch hauswirtschaftlichen Themen, aber auch Vorträge, die den Horizont erweitern, fit für den Arbeitsalltag machen, die Führungskompetenzen stärken oder neue Beschäftigungsfelder aufzeigen.

Mit Engagement und Herzblut zum Wohl der Bewohner

Im St. Josefs-Haus im westfälischen Albersloh arbeiten die Mitarbeiter aus Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft und Reinigung Hand in Hand zusammen, um 60 Bewohnern ein Zuhause zu geben, berichten die Westfälischen Nachrichten.

Launen der Witterung macht Möhren zu schaffen

Möhren haben es in diesem Jahr schwer, ihre sonst so stabile Kondition auch über die Wintermonate zu bewahren. Schon während des Wachstums haben ungünstige Witterungsbedingungen die Stabilität der Möhren beeinträchtigt. Die Lagersaison in Deutschland ist verkürzt und das Angebot wird knapper.

Hauswirtschafter sind gefragt

Hauswirtschafter sorgen dafür, dass alles rund läuft - in Seniorenheimen, Kitas, Krankenhäusern und Hotels zum Beispiel. Auf dem Arbeitsmarkt sind die Fachkräfte heiß begehrt. Deshalb haben nicht nur junge Azubis gute Jobchancen, sondern auch Ältere.

„Das Personal ist das wichtigste Kapital“

Eine systematische Personalpolitik wird auch für die Caritas immer wichtiger. Es gilt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen, sie an die Einrichtung zu binden, ihnen Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Perspektiven für den beruflichen Aufstieg zu eröffnen. Deswegen haben die fünf Diözesan-Caritasverbände in Nordrhein-Westfalen das Projekt "Phase L" initiiert, bei dem sie 12 Modellstandorte in ihrem Personalmanagement begleiten und besonders beraten.

Hauswirtschaftlicher Wettbewerb mit Lerneffekt

Beim Landesentscheid im Hauswirtschaftlichen Wettbewerb in Altenhagen bei Celle haben 19 Teilnehmer aus ganz Niedersachsen zwei Tage lang gekocht, Ideen kreiert und Schautische gestaltet, berichtet die Cellesche Zeitung.

Kirchliche Arbeitgeber dürfen Religionszugehörigkeit nicht fordern

Der EuGH hatte am Dienstag geurteilt, dass kirchliche Arbeitgeber nicht bei jeder Stelle von Bewerbern eine Religionszugehörigkeit fordern dürfen. Zur Bedingung darf die Zugehörigkeit zu einer Konfession nur gemacht werden, wenn dies für die Tätigkeit "objektiv geboten" ist (Rechtssache Nr. C-414/16).