aktuelle Nachrichten

Erfogreiches Jahr 2018 für apetito

Die apetito Firmengruppe ist im Jahr 2018 erneut gewachsen. Die Umsätze stiegen um fünf Prozent auf 882 Mio. Euro (Vorjahr: 840 Mio. Euro). Damit bleibt das international tätige Familienunternehmen mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Rheine dem eingeschlagenen Wachstumskurs treu, heißt es in der Pressemitteilung.

Mensch und Hygiene stehen im Mittelpunkt

Start frei für ein regionales Pilotprojekt: Die neu gegründete Integratex gGmbH ist die bayernweit erste inklusive Spezialwäscherei für Reinigungstextilien, wie Mikrofasertücher und Wischbezüge. Am Firmensitz in Dietmannsried, Allgäu, arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe zusammen. Gegründet wurde das gemeinnützige Unternehmen von den Allgäuer Werkstätten, Kempten, einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung, und der KDS Services für Gesundheit und Pflege, Dietmannsried.

RAL Gütezeichen bei Qualitätskliniken gelistet

Das Internetportal Qualitaetskliniken.de hat das RAL Gütezeichen Kompetenz richtig Essen als Kriterium in seine Auswahlliste aufgenommen. Rehakliniken, die das RAL Gütezeichen tragen, haben ab sofort die Möglichkeit ihre hochwertige Verpflegungsqualität in dem Vergleichsportal auszuweisen.

Eva-Maria Güthoff ist neue VKAD-Vorsitzende

Erstmals in der Geschichte des VKAD gibt es eine weiblicher Doppelspitze im Vorsitz: Der neue Vorstand wählte jeweils einstimmig Eva-Maria Güthoff zur 1. Vorsitzenden und Helene Maqua zur stellvertretenden Vorsitzenden. Zuvor waren die VKAD-Mitglieder aufgerufen, einen neuen Vorstand zu wählen. Hanno Heil hatte nicht mehr kandidiert.

Hauswirtschaft im Spiegel der Wissenschaft

Professorinnen und Professoren aus ganz Deutschland gaben auf der haushaltswissenschaftliche Tagung "Meet the Prof" einen Einblick in ihre aktuellen hauswirtschaftlichen Forschungsgebiete. Die Tagung fand erstmals am 17. Mai in München statt, organisiert und moderiert vom Kompetenzzentrum Hauswirtschaft.

Backerlebnisse im Grünen

Mit der Einweihung eines großen mobilen Brotbackofens im Garten von Haus St. Josef zog nun die Sommerküche bei der MÜNCHENSTIFT ein. Ausgestattet mit Schamottsteinen zum traditionellen Brotbacken, steht der Eisenbackofen auf Rädern zwei Wochen lang den Köchen und Betreuungskräften des Hauses zur Verfügung, um gemeinsam mit den Bewohnern sommerliche Gerichte, Brote und Kuchen zuzubereiten.

Mehr regionale und bioregionale Produkte

In Bayerns Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung soll das Essen besser werden. Ein neuer "Wegweiser für die Vergabe von Verpflegungsleistungen", den Ernährungsministerin Michaela Kaniber initiierte, gibt konkrete Hilfestellung für die Ausschreibung von Gemeinschaftsverpflegung mit regionalen und biologischen Lebensmitteln. Bundesweit erstmalig gibt der Wegweiser umfassende Formulierungshilfen, wie Regionalität und der Einsatz von Gütezeichen wie "Geprüfte Qualität" und "Bio-Siegel" des Freistaats Bayern berücksichtigt werden können.