aktuelle Nachrichten

Hamburg: Neue "Allgemeinverfügung zum Schutz Pflegebedürftiger"

Die hamburgische Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz hat eine neue "Allgemeinverfügung zum Schutz pflegebedürftiger und behinderter Menschen vor dem Coronavirus in Hamburg" veröffentlicht. Darin hält die Behörde alle neuen Regelungen fest, die die Altenpflege während der Corona-Pandemie zu beachten hat. 

Mehr Sicherheit bei Rückkehr in Pflegeeinrichtungen

Sachsen-Anhalt will angesichts der Coronavirus-Pandemie mit einem Erlass der Heimaufsicht bei Rückkehr aus dem Krankenhaus und bei Neuaufnahmen in eine Pflegeeinrichtung für mehr Sicherheit sowohl für Bewohnerinnen und Bewohner als auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen.

Befragung der Pflegekräfte wegen Corona-Krise verschoben

Die Evaluation der Pflegekammer läuft seit September 2019. Nach dem aktuellen Zeitplan sollte die Online-Befragung im März starten. Die Befragung wird laut niedersächsischem Sozialministerium verschoben.

DBfK: "Ausbildungsqualität auch in der Pandemie gewährleisten!"

Am 1. April haben an vielen Schulen die ersten Ausbildungen nach dem neuen Pflegeberufegesetz begonnen. Aus diesem Anlass hat der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) darauf hingewiesen, dass auch in Zeiten der Corona-Pandemie die Ausbildungsqualität gewährleistet sein müsse.

Paritätischer fordert Prämienzahlung für Pflegekräfte

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat die Pflegekassen zur Zahlung von Prämien an Pflegekräfte aufgefordert, die wegen der Corona-Infektionen oft am Limit arbeiteten. Der von der Bundesregierung gespannte Pflege-Schutzschirm habe den Weg für solche Zulagen frei gemacht, nun brauche es eine verbindliche Zahlungszusage der Kassen.

Gemeinsamer Appell von Altenpflegern und Medizinern

Der Deutsche Berufsverband für Altenpflege (DBVA) und die Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie (DGGPP) haben die Politik in einer gemeinsamen Erklärung dazu aufgerufen, sich im Zuge der Corona-Krise dringend der Situation in den Alteneinrichtungen und Heimen anzunehmen. Dort komme es vermehrt zu Infektionen.

Handreichung zu Supportangeboten bei psychischen Belastungen von Gesundheitspersonal

Eine Arbeitsgruppe der in Göttingen beheimateten Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) hat eine Handreichung erarbeitet, in der klinisch-ethische Supportangebote bei psychischen Belastungen von Gesundheitspersonal im Umgang mit moralischen Konflikten im Kontext der COVID-19-Epidemie vorgestellt werden.

Westerfellhaus gegen strikte Ausgangssperren für Bewohner

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hat sich in einem Gespräch mit dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND) gegen strikte Ausgangssperren für Pflegeheimbewohner im Zuge der Corona-Krise ausgesprochen.