aktuelle Nachrichten

Den Nachwuchs zielgruppengerecht ansprechen

"Obwohl die Hauswirtschaft der Schlüsselbereich für die Lebensqualität in den Heimen darstellt, ignorieren sie viele Träger", moniert Bernhard Slatosch, Kompetenzzentrum Unternehmenspolitik, Personalpolitik beim Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Auf der Bundestagung des Verbandes katholoscher Altenhilfe in Deutschland (VKAD), die Mitte Mai in Berlin stattfand, betont er, dass "die Unternehmen der Altenhilfe unbedingt eine Personalstrategie brauchen, um die fachliche Expertise zu sichern und kompetentes Personal in der Hauswirtschaft zu gewinnen."

Damit die Küche nicht kalt bleibt

Mit dem Neubau des Papst Leo Hauses in Essen wurde auch die Großküche komplett neu ausgestattet. Per Cook & Chill Methode ist es nun möglich, bis zu 1.000 Essen pro Tag herzustellen.

Neuer Wegweiser liegt vor

In Ihrer Einrichtung mit Gemeinschaftsverpflegung läuft der Vertrag mit dem Speisenanbieter aus? – Dann sind Sie als Verantwortliche gefragt! Der neue Wegweiser des KErn - Kompetenzzentrum für Ernährung hilft neben öffentlichen Auftraggebern und anderen ausschreibenden Stellen auch Einrichtungsleitungen oder weiteren Verpflegungsverantwortlichen den Vergabeprozess aktiv mitzugestalten.

Bitte aufessen!

Wertvolle Lebensmittel landen im Müll, weil sie nicht mehr schön genug erscheinen, vermeintlich zu alt sind oder weil sie im Überfluss gekauft wurden. In Bayern gehen deshalb jedes Jahr rund 1,3 Millionen Tonnen Lebensmittel "verloren", der größte Teil davon in privaten Haushalten. Ernährungsministerin Michaela Kaniber und "Foodsharing München mit angrenzenden Kreisen e.V." werben deshalb für eine größere Wertschätzung von Lebensmitteln.

Zeitgewinn durch ganzheitliches Konzept

Die Carl-von-Heß’schen Sozialstiftung macht es vor: Täglich werden 750 Kilogramm Wäsche effizient, wirtschaftlich und mit modernster Technik aufbereitet. Dabei ist jedes Detail im Wäschekreislauf entscheidend.

Maßnahmen gegen Personalnot in der Pflege

Mehr Ausbildung, mehr Personal und mehr Geld – das sollen die Maßnahmen aus der Konzertierten Aktion Pflege bringen. Die Ergebnisse im Detail:

DGE-Empfehlungen: gesundheitsfördernd und ökologisch nachhaltig

Die lebensmittelbezogenen Ernährungsempfehlungen Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sind sowohl mit dem Ziel der Gesundheitsförderung als auch mit nachhaltigen Entwicklungszielen vereinbar. Darauf macht die DGE anlässlich der Deutschen Nachhaltigkeitstage aufmerksam, die vom 30. Mai bis 5. Juni 2019 als Teil der jährlichen Europäischen Nachhaltigkeitswoche stattfinden.

Gut vorbereiten und sicher verhandeln

Denkt eine Einrichtung darüber nach, ihre Verpflegungsleistungen nach außen zu vergeben, ist detailliert zu klären, welche Leistungen erwartet werden. Ein Leistungsverzeichnis gehört hierbei zum Standard des Qualitätsmanagements – auch für die Küche in Eigenregie.