aktuelle Nachrichten

Koch-Event in der Tagespflege

Bei einem Kochgespräch in der Nürnberger Senioren-Tagespflege "Lavida" der Rummelsberger Diakonie ließ sich Spitzenkoch Hans-Jürgen Freihardt in die Töpfe schauen. Die Besucher erhielten Tipps zum Kochen im Alter und lernten ein einfaches, leckeres Vier-Gänge-Menü.

2. Altenpflegebarometer: Die Stimmung ist angespannt

Die Ergebnisse des 2. Deutschen Altenpflegebarometers sind alarmierend: Die bundesweite repräsentative Umfrage unter Führungskräften stationärer Altenpflegeeinrichtungen und ambulanter Dienste ergab, dass 88 Prozent der Befragten nicht von der Altenpflegepolitik der Bundesregierung überzeugt sind.

Caritas-Mitarbeiter erhalten 7,5 Prozent mehr Lohn

In der aktuellen Tarifrunde erhalten die bundesweit rund 600.000 Beschäftigten in Einrichtungen und Diensten der Caritas durchschnittlich 7,5 Prozent mehr Lohn. Darauf haben sich die Dienstgeber und die Dienstnehmer der Arbeitsrechtlichen Kommission (AK) bei der Sitzung der Bundeskommission in Fulda geeinigt.

Spezielle Deutschland-Aktion geplant

Der nutritionDay hat das Ziel, ein möglichst vollständiges Bild der Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen zu gewinnen. Machen Sie mit bei diesem einmaligen Projekt.

Heimbewohner sind häufiger dehydriert als ambulant Betreute

Der Gesundheitszustand von zu Hause betreuten Pflegebedürftigen ist nach einer Studie oft besser als der von Pflegeheimbewohnern. Das ergab ein Auswertung von Daten bei der Krankenhausaufnahme. Demnach wurde eine Dehydrierung bei Pflegeheimbewohnern etwa 30 Prozent häufiger festgestellt als bei zu Hause von einem Pflegedienst Betreuten.

Hauswirtschaft sichert Existenzen

Hauswirtschaft eröffnet Chancen und sichert Existenzen. Das ist ein Ergebnis des Projekts "Integration von Geflüchteten im ländlichen Raum", das vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert wird. Resultate präsentierte die Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Niedersachsen (LAG HW) jetzt auf einer Fachtagung in Hannover.

Die besten Durstlöscher im Sommer

Ausreichendes Trinken ist bei sommerlichen Temperaturen besonders wichtig, denn wer schwitzt, verliert Flüssigkeit. Der Körper braucht Wasser, um beispielsweise seine Temperatur zu regulieren oder Nährstoffe zu transportieren. Auch über die Atmung und bei der Ausscheidung von Abbauprodukten über die Nieren verliert er Wasser. Diese Verluste müssen regelmäßig durch Trinken ausgeglichen werden.

In Niedersachsen entsteht ein Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft

Das Landwirtschaftsministerium plant ab 2019 ein neues "Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen" (ZEHN). Agrarministerin Barbara Otte-Kinast gab am 8. Juni in Nienburg den Startschuss bei einem ersten ganztägigen Netzwerktreffen.