aktuelle Nachrichten

Perfekte Hygiene: bis zu den Wischbezügen

Für die Hauswirtschaft in Alten- und Pflegeheimen gibt es Empfehlungen und Richtlinien, um ältere Menschen optimal zu betreuen. Das gilt auch für die Aufbereitung der Bekleidung, der Bettwäsche und der Handtücher sowie der Reinigungstextilien. Die perfekte Harmonie der Wäschereinigung wird durch hochkonzentrierte Produkte, automatische Dosiersysteme und intelligente Waschprogramme erreicht.

Austausch und Hilfestellung auf Augenhöhe

Aus einer Zufallsbegegnung hat sich in Hessen eine Plattform zum persönlichen und fachlichen Austausch für Kollegen aus dem Bereich der Gemeinschaftsverpflegung entwickelt. Mittlerweile zählt das Netzwerk 18 Teilnehmer aus elf Einrichtungen.

Kostenlos: Merkblatt in 13 Sprachen verfügbar

Wer Speisen für andere verarbeitet oder zubereitet, trägt eine große Verantwortung: Lebensmittel müssen gesundheitlich unbedenklich und in einwandfreier Qualität herausgegeben werden. Das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) und das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) haben nun gemeinsam Hygieneregeln für Beschäftigte in Großküchen formuliert, die in 13 Sprachen erhältlich sind.

Die Zukunft ist jetzt

Die Gütegemeinschaft sachgemäße Wäschepflege e.V. präsentiert sich mit ihren 66 Jahren runderneuert. Zur Jahrestagung 2019 vom 17. bis 19. Oktober in Fulda unter dem Motto "Eine saubere Sache – gemeinsam zum Erfolg" sind  auch Nicht-Mitglieder eingeladen.

Tertianum Care zahlt Haushaltsservice

Stellen Sie sich vor, der Arbeitgeber wäscht die Wäsche der Pflegekraft oder erledigt die Einkäufe. Tertianum Care hat jetzt eine Kampagne unter dem Titel #careback entwickelt und bietet Services, die den persönlichen Alltag einer Pflegekraft erleichtern sollen.

Frische Abwechslung

Gegen Langeweile im Seniorenheim ist jetzt ein Kraut gewachsen - ja, sogar gleich mehrere Kräuter: Mit dem mobilen Kräutergarten bringen Pflegeeinrichtungen der KDS Abwechslung und Frische in den Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner. An den flexibel verfahrbaren Hochbeeten können Senioren nach Herzenslust gärtnern. Die Beete sind so konzipiert, dass auch Rollstuhlfahrer problemlos am mobilen Kräutergarten Platz finden.

Rollstuhlfahrrad begeistert Bewohner und Mitarbeiter

Das DRK Alten- und Pflegeheim Gronau setzt ein Rollstuhlfahrrad ein, mit dem Bewohner und Mitarbeiter durch den Park oder zum Einkaufen fahren. Die Begeisterung ist bei allen Beteiligten groß.

Expertenstandard Ernährung in der Praxis

Der Expertenstandard Ernährung wird inzwischen wohl in den meisten Pflegeheimen umgesetzt – auch in den Häusern der Bremer Heimstiftung. Hier gelingt es, dank einer wertschätzenden Budgetplanung und einem guten Schnittstellenmanagement die Bewohner optimal mit einer vollwertigen Ernährung zu versorgen und dabei auf individuelle Bedürfnisse einzugehen.