News

Eine mögliche Entwurfsvariante für den Neubau des Standortes Pflegen & Wohnen Horn. Die dunkelgrau markierten Gebäude stellen die Entwurfsvariante für den Neubau dar. Foto: Pflegen & Wohnen GmbH

Eine mögliche Entwurfsvariante für den Neubau des Standortes Pflegen & Wohnen Horn. Die dunkelgrau markierten Gebäude stellen die Entwurfsvariante für den Neubau dar. Foto: Pflegen & Wohnen GmbH

13. Januar 2020
Pflegen & Wohnen Hamburg

Großes Investitionsprogramm gestartet

Unter dem Motto "Initiative Zukunftspflege" werden in den kommenden Jahren von der Alleingesellschafterin Deutsche Wohnen SE 120 Millionen Euro in die Standorte von Pflegen & Wohnen Hamburg investiert. Durch Neubau und Modernisierungen entstehen Pflegeplätze nach den neuesten Standards, moderne Quartierskonzepte, zusätzliche Angebote wie "Service-Wohnen" und attraktive Arbeitsplätze. Zudem entstehen Mitarbeiterwohnungen und es wird in die digitale Infrastruktur investiert, teilt das Unternehmen mit.

Thomas Flotow, Sprecher der Geschäftsführung, erklärt hierzu: "Wir machen die Zukunft der Pflege für Hamburg. Gemeinsam mit unserer Eigentümerin "Deutsche Wohnen" investieren wir in den kommenden zehn Jahren massiv in ein modernes Pflegeangebot für die breite Bevölkerung. Mit zusätzlichen Angeboten wie "Service-Wohnen" orientieren wir uns dabei an der geänderten Nachfrage der Menschen. Durch die Integration von Kita-Kooperationen, Cafés und Beratungsangeboten setzen wir unseren Weg fort, unsere Häuser zu Quartiersmittelpunkten zu entwickeln."

"Zusammen mit der "Deutsche Wohnen" investieren wir zudem in attraktive Arbeitsplätze",ergänzt Flotow. "Nachdem wir mit unserem aktuellen Tarifabschluss bereits die Gehälter erneut deutlich erhöht haben, positionieren wir uns mit günstigen Mitarbeiterwohnungen weiter als führender Arbeitgeber in der Hamburger Pflege. Zugleich investieren wir in unsere digitale Infrastruktur und schaffen so die Voraussetzung für die smarte Pflege der Zukunft".

Im ersten Schritt wird ab 2020 in fünf Standorte investiert. Bis 2025 werden die Gebäude an den Standorten Pflegen & Wohnen Horn, Wilhelmsburg und Husarendenkmal neu gebaut. Am Standort Uhlenhorst gibt es Erweiterungen. Die Belastungen für Bewohner und Mitarbeiter werden dabei so gering wie möglich gehalten. Die Standorte werden auch während der Bauphase weiter betrieben. In den kommenden Monaten finden in allen Häusern für Bewohner und Beschäftigte Info-Veranstaltungen über die geplanten Maßnahmen statt. Unter www.zukunftspflege-hamburg.de wird in den kommenden Wochen zudem ein Info-Portal zu den geplanten Maßnahmen aufgebaut.