News

Tipps für den Aufbau hauswirtschaftlicher Unternehmensformen
22. Mai 2018
Hauswirtschaft auf Deutschem Seniorentag

Tipps für den Aufbau hauswirtschaftlicher Unternehmensformen

Der Deutsche Hauswirtschaftsrat beteiligt sich in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh) am 12. Deutschen Seniorentag, zu dem die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) vom 28.5. bis 30.5.2018 in die Westfalenhallen nach Dortmund einlädt.

Aufbau und Entwicklungsmöglichkeiten von Angeboten zur Unterstützung im Alltag: So lautet das Thema des Vortrags von Wilma Losemann, Vizepräsidentin des Deutschen Hauswirtschaftsrates und Vorstandsmitglied des Bundesverbandes haushaltsnaher Dienstleistungsunternehmen wird am Dienstag, den 29. Mai 2018 um 16.30 Uhr.

Der Vortrag zeigt Wege zum Aufbau neuer Unternehmensformen zur hauswirtschaftlichen Versorgung und Betreuung von Pflegebedürftigen. Bei der Gründung eines solchen Unternehmens müssen einige Stolpersteine überwunden werden, die sich aus den gesetzlichen Rahmenbedingungen des Pflegestärkungsgesetzes II und der Förderungsverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (AnFöVO) ergeben. Aber nicht nur die gesetzlichen Rahmenbedingungen gilt es zu erfüllen, es müssen darüber hinaus engagiertes Personal gefunden und gute Kommunikationsstrukturen etabliert werden. Das Referat bietet Unterstützung und Information für Dienstleister im Bereich Betreuung und Hauswirtschaft.

Motto des diesjährigen Seniorentages ist: "Brücken bauen". Gefördert wird der Seniorentag durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Dortmund. Die Schirmherrschaft übernimmt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der mit einer Festrede den diesjährigen Seniorentag eröffnet. Informationen zum Deutschen Seniorentag finden Sie hier.

Zum Deutschen Hauswirtschaftsrat
Ziel des Zusammenschlusses der Akteure in der Domäne Hauswirtschaft ist es, der Ansprechpartner für Politik und Gesellschaft zu sein. Der Verband setzt sich ein für die Darstellung der zentralen Bedeutung der Hauswirtschaft für die Gesellschaft und insbesondere auch für eine zukunftsorientierte Gestaltung der Berufsbildung in der Hauswirtschaft.