News

Der bisherige Vorstand (v. li.): Ulrike Böhm-Bachmann (Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg), Cornelia Schwab (Berufsverband Hauswirtschaft), Ursula Schukraft (Diakonie Württemberg), Anita Munz (Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH Baden-Württemberg e.V.).Foto: LAG HW B-W

Der bisherige Vorstand (v. li.): Ulrike Böhm-Bachmann (Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg), Cornelia Schwab (Berufsverband Hauswirtschaft), Ursula Schukraft (Diakonie Württemberg), Anita Munz (Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH Baden-Württemberg e.V.).Foto: LAG HW B-W

03. Dezember 2019
Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Baden-Württemberg e. V.

Vorstand verabschiedet und neu gewählt

Die Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Baden-Württemberg hat ihren Vorstand verabschiedet und neu gewählt. Dabei ist Cornelia Schwab vom Berufsverband Hauswirtschaft ist in ihrem Amt als Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Baden-Württemberg e.V. bestätigt worden.

Sie wurde von den Verbänden auf der Delegiertenversammlung am 26. November für eine zweijährige Amtszeit wiedergewählt. Auch Ulrike Böhm-Bachmann vom Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V. als Schatzmeisterin und Ursula Schukraft von der Diakonie Württemberg als kooptiertes Vorstandsmitglied bleiben weiter für die LAG aktiv. Nicht mehr angetreten ist Anita Munz vom Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH Baden-Württemberg e.V. als stellv. Vorsitzende. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Anita Groh-Allgaier, ebenfalls vom MdH, gewählt.

 Der neue Vorstand wird die erfolgreiche berufspolitische Arbeit fortsetzen. Dazu gehören die unterschiedlichen Initiativen zur Stärkung der Ausbildung Hauswirtschafter*in sowie die Verankerung der Hauswirtschaft in den Ländergesetzen und -verordnungen. Die LAG pflegt einen intensiven Austausch mit den zuständigen Ministerien und ist in zahlreichen Gremien wie dem Berufsbildungsausschuss und dem Landespflegeausschuss in Baden-Württemberg vertreten.